Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |
Klassenprojekt, Ausstellung

»Menschenhandel – hier und heute?!«

Betreut von: Prof. Klaus Paul

Ort: Geb. 01, 2. OG, KD-Flur


Zeiten:
Mittwoch, 22.07.2015: 18:00 bis 22:00 Uhr
Donnerstag bis Samstag: 10:00 bis 20:00 Uhr
Sonntag: 12:00 bis 18:00 Uhr

Bei Menschenhandel und moderner Sklaverei denken wir an entfernte Länder und Regionen. Doch auch in Deutschland kommen diese Straftaten vor, wobei das Dunkelfeld enorm ist. Auch hier werden Menschen ausgebeutet und erniedrigt, wird mit der »Ware Mensch« ein Vermögen verdient. Vieles ist uns gar nicht bekannt, hören wir zufällig davon, sind wir überrascht und auch entsetzt, dass dies in unserer Gesellschaft stattfindet.
Die meisten Menschen werden unfreiwillig und aus einer großen Not über Menschenhändler weltweit in die Sklaverei akquiriert mit extremen Folgen wie Entwurzelung, Traumatisierung, Stigmatisierung und Bedrohung.

Studierende der Studiengänge Kommunikationsdesign, Industrial Design und Medienwissenschaften haben sich im vergangenen Wintersemester im Fachseminar bei Prof. Klaus Paul mit diesem ernsten Thema kreativ auseinandergesetzt. Sie entwarfen Social-Poster-Kampagnen mit dem Ziel, die allgemeine Bevölkerung wachzurütteln und auf das Problemfeld hinzuweisen. Die Plakate sind in Kooperation mit der broken heart stiftung entstanden.

Prof. K. Paul


© HBK Braunschweig 1963 - 2021, Impressum