Huen, Camille Zoé. „Video Mapping“, 2021.
Kontakt: E-Mail, Instagram

Im Wintersemester 2020/21 sollte in der kleinen Praxis Digitale Medien eine Video-Mapping-Installation erstellt werden. Hierfür sollte die Programmiersprache „Processing“ erlernt werden um Animationen auf eine selbst gebaute Kulisse zu projizieren. Mit meiner Arbeit will ich einen Unterschied zu typisch konsumierten Medien wie Filme und die sozialen Netzwerke schaffen. Deshalb habe ich mich sowohl bei der Projektionsfläche als auch bei den Animationen gegen gegenständliche Darstellungen entschieden und abstrakte Formen benutzt. Die Musik habe ich mit einer Digital Audio Workstation selbst erstellt. Sie unterstützt den Rhythmus der Animationen, der bis zur Mitte des Videos immer schneller und dann wieder langsamer wird.