Im Rahmen des Seminars „Klang kuratieren und unkuratieren“ arbeiteten Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen und Semester zusammen, um Möglichkeiten des Kuratierens außerhalb des „white cubes“ zu erkunden. Daraus entstand ein interdisziplinäres Gruppenprojekt, welches verschiedene Ansätze des Ausstellens, der Erfahrbarmachung, des Sprechens und Denkens über Kunst und Klang kombiniert.

„GedankenResonanz“ ist ein Versuch über das Medium des Podcasts einen Erfahrungsraum zu eröffnen, der zeit- und ortsunabhängig zugänglich ist und das Hören in den Vordergrund rückt.

In den 4 Pilotfolgen werden neben reflektierenden Texten über Kunst und Kuration die Arbeiten der drei Künstler*innen Nicola Feuerhahn, Yannick Averdiek und Phoebe Pätzold vorgestellt. Außerdem werden Gastsprecher*innen eingeladen, die selbst im künstlerischen Umfeld arbeiten. Als eine Symbiose aus künstlerischen und kuratorischen Arbeiten erzeugt das Projekt ein Angebot zur Reflexion über Kunst, Klang und Kuration aus vielfältigen Perspektiven.

Web: www.gedankenresonanz.de
Kontakt: info@gedankenresonanz.de
Instagram: instagram.com/gedankenresonanz/
Facebook: https://fb.me/e/YdmRTM91