HBK Braunschweig mit Bibliothek am Johannes-Selenka-Platz

Zum Ende des Sommersemesters, vom 15. bis zum 25. Juli 2021 wird es erstmals einen digitalen Rundgang an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig geben. Unter dem Titel RUNDGANG digital 2021 werden Arbeiten und Projekte gezeigt, die unter den schwierigen Bedingungen der Pandemie entstandenen sind.

Wie schon bei den letzten Rundgängen in Präsenz stellt die Freie Kunst die Präsentationen ihrer  Diplomand*innen in den Mittelpunkt. In jeweils dreiminütigen Filmen werden 44 Abschlussarbeiten vorgestellt. Das Darstellende Spiel zeigt Video- und Liveperformances sowie digitale Interventionen. Die Kunstpädagogik gibt Einblicke in die digitale Kunstvermittlung. Weitere Programmpunkte folgen, sodass sich dieses eigens angelegte Weblog über die Laufzeit des digitalen Rundgangs mit einem vielseitigen Angebot füllen wird.

Die Webseite bleibt anschließend bis Ende September online, sodass der virtuelle Besuch auch zu einem späteren Zeitpunkt noch möglich ist. Hinweis: Ein physischer Besuch vor Ort ist in diesem Jahr leider nicht möglich!

„Zwar hoffen wir, dass der Rundgang im nächsten Jahr wieder in Präsenz stattfinden wird“, sagt Präsidentin (m.d.W.d.G.b.) Prof. Dr. Dorothea Hilliger. „Doch ist es absehbar, dass uns zusätzliche digitale Formate auch in Zukunft begleiten werden. Sie werden uns sogar sehr bereichern. Deshalb sehen wir den digitalen Rundgang auch als einen wichtigen Baustein für künftige Präsentationsformen. Ich lade alle Menschen herzlich ein, an unserem Experiment teilzuhaben.“